Schleifenturnier zum Abschluß der Saison 2018

Warum nicht mal gegen den Strom – das diesjährige Schleifenturnier fand diesmal, anders als in den letzten Jahren, am Ende der Saison statt. Am letzten Wochenende fanden sich zahlreiche Mitglieder und Freunde zusammen um ein kleines Turnier auszuspielen. Bei schönen Wetter wurden spannende Doppel ausgespielt, immer mit dem Ziel eine Schleife zu ergattern. Wer am Ende die meisten hatte gewann – doch das war eher Nebensache.

Im Anschluß lies man den gelungenen Tag mit einem gemeinsamen Grillen ausklingen. Sofern das Wetter noch mitspielen sollte, verirren sich sicherlich weiterhin fleißige Tennisspieler auf die Plätze, solange es noch geht.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://muensterdorf-tennis.de/schleifenturnier-zum-abschluss-der-saison-2018/

Schenefeld gewinnt verdient das 3-Dörferturnier 2018!

Es war mal wieder eine runde Sache – im wahrsten Sinne des Wortes – das diesjährige 3-Dörferturnier in Schenefeld

Der Sieger hieß am Ende, anders als die letzten beiden Jahre mit dem Münsterdorfer SV, der TC Schenefeld, der netterweise kurzfristig nochmals als Gastgeber eingesprungen war. Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Organisation! Wir haben uns wie immer sehr wohl bei Euch gefühlt!

Die Münsterdorfer Mannschaft trat in diesem Jahr etwas verändert auf und mischte die Doppel im Vergleich zum letzten Jahr durch. Zwei Damen und drei Herrendoppel gingen wie gewohnt an den Start. Am Ende sprang für unser Team, wenn auch knapp, der 3. Platz heraus. Die trübte den Spaß an der Teilnahme aber keineswegs.

Endstand:
1. TC Schenefeld – 25 Punkte
2. TSV Wacken – 21 Punkte
3. Münsterdorfer SV – 20 Punkte

Im nächsten Jahr wird wohl der MSV wieder den Gastgeber spielen. Hier vielleicht sogar mit einem vierten Dorf dabei, was den Ablauf etwas verändern könnte. Die Gespräche laufen jedoch noch.

Also, bis nächstes Jahr!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://muensterdorf-tennis.de/schenefeld-gewinnt-verdient-das-3-doerferturnier-2018/

Herren 40 am Ende souverän zum Aufstieg!

Die schönste Nachricht zuerst: Unsere Herren 40 haben es in diesem Jahr endlich geschafft – den verdienten Aufstieg! Mit einem am Ende deutlichen 5:1 im Heimspiel gegen den Gast aus Pinneberg konnte man den 1. Platz sichern. Dieser berechtigt zum Aufstieg in die 2. Bezirksklasse, wo es sich in der kommenden Saison zu beweisen gilt.

Zu Beginn der Begegnung ging es in den Einzeln noch recht knapp zu. Lennart Frey, an Position 1 gesetzt, musste sich knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben. Diesen konnte jedoch Ralf Ferch in seinem Spiel genau andersherum für sich entscheiden. Die Einzel 3 und 4 wurden doch recht deutlich zugunsten des MSV entschieden. So stand es nach den Einzeln bereits 3:1 für die Herren 40. Die abschließenden Doppel machten aus dem bereits sicheren Unentschieden noch den schlussendlich verdienten Sieg. Endstand 5:1, gleichbedeutend mit dem sicheren Aufstieg (Spielbericht). – Herzlichen Glückwunsch!

Doch schauen wir noch einmal eine Woche zurück: Die Damen 40 konnten den zwingend benötigten Sieg im letzten Spiel um den Abstieg zu verhindern leider nicht realisieren und verloren am Ende deutlich mit 0:6 in Brunsbüttel. Der nun hinzunehmende Abstieg hat sich aber nicht erste im letzten Spiel entschieden – es war wohl leider eher die unglückliche Niederlage gegen den direkten Konkurrenten aus Kellinghusen, die man knapp mit 2:4 hinnehmen musste. Zwei Match-Tiebreaks entscheiden manchmal darüber, ob man absteigt oder drin bleibt – aber so ist Tennis. Im nächsten Jahr wird wieder neu angegriffen – mit neuen Gegnern und neuen Herausforderungen! Kopf hoch, Mädels! 🙂 Spielbericht

Die Herren 60 konnten beim Nachbarverein in Brunsbüttel am gleichen Tag immerhin ein 3:3 erringen. Dies war im Nachhinein durch die Niederlage des TSV Wacken im Parallelspiel im Kampf gegen den Abstieg am Ende unrelevant, doch konnte man die Saison mit einem guten Ergebnis abschließen. Wolfgang Dehn, Udo Wulf und Kuno Olandt konnten die wichtigen 3 Matchpunkte bereits im Einzel einfahren. Nur Hartwig Lange musste sich deutlich geschlagen geben. Die beiden Doppel gab man ebenfalls ab. Die Herren 60 beenden die Saison auf Platz 4, gleichbedeutend mit dem Nichtabstieg. Spielbericht

Personell etwas ersatzgeschwächt fuhren die Herren am letzten Sonntag zum letzten Auswärtsspiel nach Appen. Durch kurzfristige Ausfälle (privat / Krankheit) spielte Kapitän Michel Kaphingst (sonst an 4 gesetzt) auf einmal an erster Position – mit Erfolg! In seiner unnachahmlichen Art Tennis zu spielen, zermürbte er seinen Gegner und gewann schließlich sein Einzel mit 6:4 und 7:6. Nur Frederic Spindler, der sein erstes und einziges Einzel in dieser Saison bestritt, konnte es seinem Kapitän gleich tun. Er gewann ebenfalls mit 6:4 und 6:3. Die Einzel auf den Positionen 2 und 3 gingen an den Gastgeber (Wycisk / Skubowius). Im Doppel war dann leider doch etwas die Luft raus. Man verlor beide Begegnungen, wenn auch denkbar knapp. Am Ende stand ein 2:4 auf den Ergebniszettel. Schlussendlich einer guten ersten Saison der neu gebildeten Herrenmannschaft kann man auf einen guten 4. Platz zurückblicken – durchaus mit Luft nach oben, da man – bemerkenswerterweise – den feststehenden Aufsteiger aus Sülfeld im Heimpsiel mit 4:2 schlagen konnte. Das macht Hoffnung auf mehr in der nächsten Saison 2019! Spielbericht

Die Saison abschließen werden die Herren 65 am morgigen Tage in Nordoe – Beginn 11:00 Uhr bei sonnigen Tenniswetter!

Allen anderen weiterhin einen schönen Sommer und viel Freude am Tennis – bleibt am Ball!

Hier die Ergebnisse in der Übersicht:

Sa. 30.06.2018 14:00 W40 4er BL Münsterdorfer SV TC BW Brunsbüttel 0:6 1:12 anzeigen
M60 1.BK BSG WSA Brunsbüttel Münsterdorfer SV 3:3 6:6 anzeigen
So. 01.07.2018 09:00 M00 4er 5.BK TuS Appen II Münsterdorfer SV 4:2 8:5 anzeigen
M40 4er 3.BK Münsterdorfer SV Pinneberger TC II 5:1 11:3 anzeigen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://muensterdorf-tennis.de/herren-40-am-ende-souveraen-zum-aufstieg/

Die Herren 40 marschieren, die Damen 40 verlieren knapp mit 2:4!

In den vergangenen Tagen wurde mannschaftsübegreifend dreimal gespielt. – Die Bilanz: 1 Sieg, 1 Unentschieden, 1 Niederlage.

Den Anfang machten die Herren 60 am vergangenen Mittwoch. Bei schwülwarmen Sommerwetter kam man nicht über ein 3:3 gegen den TC Burg hinaus. “Es war mehr drin…” so der Tenor aus der Mannschaft. Aber wenn man seine Spiele nicht gewinnt, so hat der Gegner den Punkt sich ebenfalls verdient. Im Doppel 1 wurde es dann sogar nochmal knapp. Hans-Jörg Foth und Wolfgang Dehn konnten erst im Match-TieBreak (10:5) das Spiel für sich entscheiden – zum Spielbericht.

Die Herren 40 machten sich am Samstag auf den Weg in Richtung Elmshorn, zum SV Lieth II. Um weiter am Aufstieg schnuppern zu können, musste man das Spiel für sich entscheiden. Am Ende stand es 6:0 für die Mannen über Mannschaftsführer Lennart Frey. Ein toller Erfolg, der in dieser Form wohl nicht unbedingt zu erwarten war. Rainer Tramsen konnte sich in seinem Einzel zurückkämpfen und gewann den zweiten Satz (7:6) und den anschließenden Match-TieBreak mit 10:4. Somit konnte man bereits entspannt in die Doppel gehen, da das Spiel bereits gewonnen war. Am Ende ein deutliches Ergebnis, was streckenweise aber nur mit etwas Nervenstärke zu realisieren war. Somit hat die Mannschaft den Aufstieg in der eigenen Hand im letzten Heimspiel gegen den Pinneberger TC II. Ein auf dem Tableau machbarer Gegner, doch alle 6 Spiele müssen erst gespielt werden… zum Spielbericht.

Am folgenden Sonntag durften die Damen 40 in Kellinghusen antreten. Ein Spiel was gut und gerne auch andersrum ausgehen hätte können, wenn man auf den Spielbericht schaut. Heidi Mohr und Sabine Reimers kämpften sich in ihren Einzeln durch den Gewinn des zweiten Satzes zurück ins Match, doch der anschließende Tie-Break konnten beide leider nicht für sich entscheiden.  So ging es leider bereits mit einem 1:3 in die Doppel. Eines konnte man für sich entscheiden, das andere musste man jedoch abgeben. Es soll in dieser Saison wohl einfach nicht sein… Am kommenden Samstag um 14:00 Uhr heißt es nun die Saison mit einem guten Spiel gegen den Gast aus Brunsbüttel (II) versöhnlich zu beenden. Wir drücken die Daumen!

Hier die Ergebnisse in der Übersicht:

Mi. 20.06.2018 11:00 M65 2.BK Münsterdorfer SV Tennis-Club Burg 3:3 6:7 anzeigen
Sa. 23.06.2018 14:00 M40 4er 3.BK SV Lieth v. 1934 II Münsterdorfer SV 0:6 2:12 anzeigen
So. 24.06.2018 10:00 W40 4er BL TC Kellinghusen II Münsterdorfer SV 4:2 8:6 anzeigen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://muensterdorf-tennis.de/die-herren-40-marschieren-die-damen-40-verlieren-24/

Herren fahren ihren zweiten Saisonsieg ein!

Bereits am Samstag spielten die Herren 60 ihre Partie (Spielbericht) gegen den auf dem Papier hohen Favoriten aus Waldenau. Unsere Herren gaben ihr Bestens, doch auch Kuno Olandt musste sich in seinem Einzel knapp im Match-Tie-Break geschlagen geben. Der Ehrenpunkt bliebt somit verwehrt. Das ambitionierte Team aus Waldenau konnte somit bereits den Aufstieg festmachen, da sie nun uneinholbar mit bereits 3 Siegen die Tabelle anführen. Herzlich Glückwunsch aus Münsterdorf!

Unsere Herren konnten hingegen am Sonntag ihr Heimspiel gegen den TC Garstedt IV (Spielbericht) erfolgreich gestalten. Man siegte am Ende mit 4:2. Die Einzelsiege durch Moritz König, Martin Beuchel und Pinkas Freundl konnten durch den finalen Punkt im Doppel durch König/Beuchel ins Ziel gebracht werden. Mannschaftskapitän Kaphingst glänzte an diesem Tag ausnahmsweise mal nur am Grill und “coachte” seine Truppe vom Seitenrand aus. Ein Erfolg, der Lust auf mehr macht. Ein Aufstieg ist wohl nicht mehr möglich, doch das letzte Auswärtsspiel in Appen soll nun natürlich ebenfalls gewonnen werden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://muensterdorf-tennis.de/herren-fahren-ihren-zweiten-saisonsieg-ein/

Sanierung der Plätze 1 und 2 so gut wie abgeschlossen!

Freudige Nachrichten für den Club gibt es von Platz 1 und 2 zu berichten. Die Arbeiten der beauftragten Firma sind weitestgehend abgeschlossen. Am morgigen Dienstag wird die hoffentlich abschließende Abnahme vollzogen.

Sofern alles fachgerecht durchgeführt worden ist, steht einer Eröffnung der Plätze wohl nichts mehr im Wege. Alle Spieler freuen sich bereits wieder auf den vorderen Plätzen spielen zu können, obgleich alle froh waren, dass Platz 3 + 4 zur Verfügung standen! Langsam aber sicher kehrt wieder der Normalzustand ein…

Hier ein Bericht von den Baumaßnahmen.

Die Bitte an alle aktiven Spieler:
Bitte wartet so lange ab, bis die Plätze offiziell freigegeben sind! – Vielen Dank!

cof

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://muensterdorf-tennis.de/sanierung-der-plaetze-1-und-2-so-gut-wie-abgeschlossen/

Nach kleiner Durststrecke wieder Siege für den MSV!

Die Mannschaften des Münsterdorfer Sportvereins können wieder gewinnen!

Nach einer Serie von vier Niederlagen in Folge machten die Herren 40 den Anfang gegen den TC am Falkenberg II. Auf heimischer Anlage siegte man klar mit 6:0.

Am folgenden Wochenende konnte auch die neugegründete Herrenmannschaft ihren ersten Punktspiel-Sieg feiern. Nicht unbedingt vorhersehbar besiegte man bei sommerlichem Wetter den Gast aus Sülfeld mit 4:2. Zum jetzigen Zeitpunkt steht somit ein Unentschieden und ein Sieg nach 3 Spielen auf der Habenseite.

Die parallel spielenden Herren 40 machten ihre Sache ebenfalls gut und gewinnen im Auswärtsspiel gegen den TSV Heiligenstedten II mit 5:1. Der Sieg bescherte den Mannen um Spielführer Lennart Frey die zwischenzeitliche Tabellenführung in der Staffel. Diese gilt es im nächsten Spiel gegen den SV Lieth zu behaupten.

Die Ergebnisse der letzten Wochen:

Mi. 23.05.2018 11:00 M65 2.BK Münsterdorfer SV SuS Waldenau II 2:4 anzeigen
Sa. 26.05.2018 14:00 W40 4er BL Marner TC Münsterdorfer SV 5:1 anzeigen
So. 27.05.2018 09:00 M00 4er 5.BK TG Barmstedt II Münsterdorfer SV 5:1 anzeigen
Sa. 02.06.2018 14:00 W40 4er BL Münsterdorfer SV TSC Glashütte 2:4 anzeigen
So. 03.06.2018 09:00 M40 4er 3.BK Münsterdorfer SV TC am Falkenberg II 6:0 anzeigen
Sa. 09.06.2018 14:00 M00 4er 5.BK Münsterdorfer SV TC Sülfeld 4:2 anzeigen
M40 4er 3.BK TSV Heiligenstedten II Münsterdorfer SV 1:5 anzeigen
So. 10.06.2018 11:00 M60 1.BK Münsterdorfer SV TC Hohenlockstedt 2:4 anzeigen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://muensterdorf-tennis.de/nach-kleiner-durststrecke-wieder-siege-fuer-den-msv/

Herren 60: 4:2 Auswärtssieg in Wacken

Erfolgreich starteten die Herren 60 in die neue Saison. Mit einem 4:2 Auswärtssieg auf der schönen Tennisanlage des TSV Wacken konnte man sich bei sommerlichen Temperaturen den ersten Sieg sichern. Im Einzel wurden zwei knappe Siege für Hartwig Lange (1) im Match-Tiebreak und Werner Ramm (4) eingefahren. Zudem konnte Udo Wulf (3) seinen Gegner mit einem klaren 6:1 und 6:0 besiegen. Somit stand es nach den Einzeln 3:1 für den MSV. Eine gute Ausgangsposition um in die Doppel zu gehen. Hier stand es am Ende 1:1. Hier konnte wiederum Udo Wulf zusammen mit Gerhard Gawlik einen ungefährdeten Sieg einfahren. Im Doppel 1 wurde leider der kürzere gezogen. In Summe somit ein Endergebnis von 4:2 für unsere Herren 60. Glückwunsch für den guten Saisonstart!

zum Spielbericht (pdf)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://muensterdorf-tennis.de/herren-60-42-auswaertssieg-in-wacken/

Zwei Unentschieden zu Saisonbeginn

Die ersten beiden Punktspiele der neuen Saison gehören der Vergangenheit an. Die Herren machten es den Herren 40 von Samstag gleich und starteten heute ebenfalls mit einem 3:3 in die Somersaison 2018.

Von den Einzelergebnissen her kann man von jeweils gerechten Unentschieden sprechen. Bei dem ein oder anderen wäre vielleicht etwas mehr drin gewesen, aber man kann mit den Ergebnissen zum Start durchaus zufrieden sein. Besonders weil es für das neugebildete Herrenteam um Kapitän Michel Kaphingst für viele die erste Punktspielerfahrung war. Bei optimalem Tenniswetter – abgesehen von ein paar selbstverschuldeten Sonnenbränden – konnten beide Mannschaften Ihre Gäste auf der “Baustelle” Tennisplatz in Münsterdorf empfangen. Trotzdem machte man das Beste daraus und nutzte das Wetter auch nach getaner Arbeit.  Unsere Gäste hatten aber vollstes Verständnis für die Situation – vielen Dank dafür an dieser Stelle!

Weiter geht es bereits am kommenden Samstag, den 12.05. für die Herren 60 im Gastspiel gegen den TSV Wacken!  

        

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://muensterdorf-tennis.de/zwei-unentschieden-zu-saisonbeginn/

Frühjahrsputz erledigt – bald geht’s endlich los!

Das verspätete, aber schöne Frühlingswetter spielte uns glücklicherweise diesmal in die Karten. Am Freitag und Samstag fand der diesjährige Arbeitsdienst statt. Zwar betraf dies vorerst die Plätze 3+4 und den Rest der Anlage, aber ein Anfang ist gemacht. Freitag ab 14 Uhr versammelte sich die erste Schicht zum “abschaben” der Plätze. Anschließend wurde das neue Ziegelmehl auf die Plätze geworfen, abgezogen, gewalzt und gewässert. In der Pause reichte unser “Präsi” Werner leckere Würstchen und Kaltgetränke (+Kaffee).

Aber auch am Samstag fand sich ein schlagkräftiges Team von ca. 10 Mann zusammen. Neben letzten Arbeiten auf Platz 3+4 machte man sich u.a. an die Beseitigung von Unkraut und Co. In den insgesamt 12 Arbeitsstunden – nicht zu vergessen sind die fleißigen Arbeiter, die den Schacht für die neue Rohrverlegung für die Wasserzufuhr zu den Plätzen geschaufelt haben – wurde viel geschafft. In 2-3 Wochen kann es dann voraussichtlich losgehen, sofern die Netze dann schon hängen sollten. Dies ist nämlich traditionell das Zeichen des Platzwartes, dass die Plätze bespielt werden dürfen!

Vielen Dank an alle Helfer für Ihren Einsatz!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://muensterdorf-tennis.de/fruehjahrsputz-erledigt-bald-gehts-endlich-los/