Es wird wieder Tennis gespielt beim MSV…

Seit nun bereits ein paar Tagen darf wieder Tennis gespielt werden. Auch die Plätze in Münsterdorf sind für die Mitglieder wieder geöffnet worden, wenn auch mit Hygiene- und Kontaktauflagen. Die Plätze konnten durch die Arbeit von unserem Platzwart und ein paar fleißigen Helfern schnell auf Vordermann gebracht werden. Wir sind alle sehr dankbar dafür!

Trotz der Umstände lassen es sich die Tennisspieler und Tennisspielerinnen nicht nehmen sich wieder mit der gelben Filzkugel zu duellieren. Es gilt jedoch die Regel, dass sich immer nur maximal 10 Personen (je 2 auf Platz 1-4 / + 2 auf der Terrasse) auf der Anlage aufhalten dürfen. Das Duschen ist aktuell verboten und die Nutzung des Clubhauses nur sehr eingeschränkt. Vielen Dank an dieser Stelle für das Verständnis!

Die am Anfang des Jahres geplanten Events und Meisterschaften wurden durch die Corona-Krise vorerst leider auf Eis gelegt. Ob diese noch, wenn auch nur teilweise, stattfinden können, weiß leider noch keiner. Es gilt abzuwarten…

Eine Neuerung haben wir – vielleicht auch etwas aus der besonderen Situation heraus – kurzfristig einführen und etablieren können: Ab sofort ist es möglich die Plätze über ein Online-Belegungstool zu reservieren. Dies ist möglich über eine mobile App oder auch über den Desktop-PC. Wir freuen uns sehr, dass die Neuerung – so die Erfahrung – sehr positiv bei den Mitgliedern ankommt. Ein für die aktuelle Situation praktischer Nebeneffekt: Es macht eine Nachverfolgung möglicher Infektionsketten, wie es die Vorgaben fordern, sehr viel einfacher.

Die Punktspielsaison wird in 2020 auch eine besondere werden. Der Verband versucht aktuell alles um einen den Umständen entsprechend ordentlichen Spielbetrieb auf die Beine zu stellen. Am 10.06. wird u.a. darüber getagt, ob es eine Doppelkonkurrenz geben wird oder die Wettspiele nur durch Einzel ausgetragen werden. Eins steht allerdings fest – das sonst so gesellige Miteinander muss wohl auf das nächste Jahr verschoben werden. Dies war auch einer der Gründe, warum 2 unserer 5 Mannschaften in diesem Jahr kurzfristig aussetzen werden. Bei einer anderen hängt es vom Entscheid über die Doppelkonkurrenz ab.

Das Jugendtraining ist seit kurzem auch wieder im Gange. Alle passen sich der Situation an, um in diesem Jahr nicht komplett auf Tennis verzichten zu müssen. Gerade den Kindern und Jugendlichen tut es sichtlich gut mal wieder etwas neben “Home-Schooling” und den anderen Kontakteinschränkungen zu machen.

Wir schauen positiv nach vorne und hoffen, dass bald auch wieder auf dem Tennisplatz und natürlich auch beim gesamten MSV Normalität einkehrt.

Sportliche Grüße,
Euer MSV-Vorstand / Tennissparte