Zwei Siege und eine knappe Niederlage

Die ersten drei Punktspielen vor der Sommerpause – klingt komisch, ist aber so – sind gespielt. Unsere Herren 65 I und Herren 40 konnten Ihr erstes Punktspiel erfolgreich für sich entscheiden. Nur die Herren 30 kamen in Lägerdorf nicht so richtig in Tritt. Es ist aber noch genug Zeit Punkte für den MSV zu holen. Mund abwischen und weitermachen!

Mi. 09.06.2021 11:00
Herren 65 (4er) – TC Schenefeld        5:1 / Spielbericht
Der Sieg gegen den Gast aus Schenefeld war vom Ergebnis her weitestgehend ungefährdet. Trotzdem waren die Spiele nicht immer so klar, wie es das Ergebnis vielleicht darstellte. Die Schenefelder konnten immerhin einen Punkt im Match Tie-Break aus Münsterdorf entführen. Drei Einzel und die beiden Doppel konnte die heimische Mannschaft des MSV jedoch für sich entscheiden. Viel wichtiger an diesem Tage war jedoch, dass es endlich wieder möglich war ein Punktspiel zu bestreiten.

Sa. 12.06.2021 14:00
TC RW Büsum – Herren 40 (4er)     2:4 / Spielbericht
Einen guten Tag erwischten auch unsere Herren 40, die im schönen Büsum im Punkte kämpften. Auch wenn es nach den Einzeln 2:2 stand, konnte man das Spiel durch zwei Siege im Doppel für sich entscheiden. Positiv hervorzuheben ist Vincenzo Castaldi, der für den MSV sein Punktspieldebüt (-Comeback?) feierte und auch beide Spiele für sich entscheiden konnte.

Sa. 12.06.2021 14:00
Lägerdorfer TC – Herren 30 (4er)    4:2 / Spielbericht
Im wahrsten Sinne des Wortes war bei den Herren 30 an diesem Tag etwas Sand im Getriebe. Der Punktspieltag in der Sandwüste von Lägerdorf war geprägt von versprungenen Bällen. ABER: Beide Seiten musste damit umgehen. Besser machten es am Ende die Lägerdorfer, die knapp mit 4:2 gewannen. Die Entscheidungen fielen meist erst im Match-Tie-Break. Nun heißt es fleißig trainieren und es nach der Sommerpause besser zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Or